Vortriebsrohre

KERA.Drive

KERA.Drive - nachhaltig und umweltschonend

Das KERA.Drive Vortriebsprogramm verfügt über alle Systemkomponenten, die Sie für den zeitgemäßen Neubau oder die gezielte Erneuerung von Kanalsystemen in Rohrvortriebsbauweise benötigen. Dazu zählen eine breite Auswahl von Steinzeug-Vortriebsrohren in allen wichtigen Nennweiten sowie perfekt darauf abgestimmtes Zubehör für die sichere Installation.

Unsere KERA.Drive Vortriebsrohre in kleineren Nennweiten haben sich bereits über viele Jahre beim Einsatz im Hausanschlussbereich sowie für Hauptleitungen bis DN 200 bewährt. 

Die Vortriebsrohre mit mittleren und großen Nennweiten erhalten nach dem Sinterungsprozess eine besonders glatte Oberfläche mit geringen Reibungswiderständen und einer hohen Beständigkeit gegen biologische und chemische Stoffe. Eine Glasur ist wegen der materialspezifischen glatten Oberfläche nicht nötig. KERA.Drive Vortriebsrohre sind ideal für die Abwasserentsorgung von Haushalten und der Industrie geeignet.

Unsere Vortriebsrohre in den Nennweitenbereichen DN 400 bis DN 600 besitzen ein neues, intelligentes Dichtsystem. Das Dichtsystem besteht aus zwei identischen Gleitringdichtungen. Einseitig ist die Dichtung bereits unterhalb des Führungsrings vormontiert. Die zweite Dichtung sowie der erforderliche Druckübertragungsring werden separat geliefert, um den höchstmöglichen Schutz vor witterungsbedingten Einflüssen zu gewährleisten. Während der Druckübertragungsring auf der Kupplungsseite einfach eingesetzt wird, erfolgt die Montage der zweiten Dichtung über einfaches Aufziehen und Fixierung in der werkseitig gefrästen Nut auf dem Spitzende des Rohres. 

KERA.Drive Vorteile

  • Geringe Bauzeiten
  • Erhöhte Nutzungsdauer
  • Schutz der Erdoberfläche
  • Positive Energiebilanz
  • Grundwasserschutz
  • Hohe Arbeitssicherheit

Spezifikation

Produktinformationen Vortriebsrohre aus Steinzeug

Nennweiten DN 150- DN 600 
Kleine Nennweiten DN 150 - 200

DN 150 innen- und außenseitig glasiert, Kupplung besteht aus glasfaserverstärktem Polypropylen

DN 200 innen- und außenseitig glasiert, Kupplung besteht aus korrosionsbeständigem Edelstahl nach EN 295 mit integrierter Kautschuk-Dichtung und vormontiertem Druckübertragungsring aus Holz P 5 nach EN 312

Mittlere Nennweiten DN 250 - 300 Zeichnen sich durch ein speziell entwickeltes Kupplungssystem aus, welches problemlos einem Innen- und Außendruck von mehr als 0,5 bar standhält.  

Kupplung aus korrosionsbeständigem Edelstahl nach EN 295 mit integrierter Dichtung und vormontiertem Druckübertragungsring aus Kautschuk.
Große Nennweiten DN 400 - 600

Führungsring aus korrosionsbeständigem Edelstahl nach EN 295 mit vormontierter Kautschuk- Dichtung und einem Druckübertragungsring aus Holzwerkstoff. 

Die Dichtung ist von ihrem Material her so beschaffen, dass bauseits der Einsatz von Schmiermittel nicht empfohlen bzw. nicht erforderlich ist. Das Dichtsystem hält zuverlässig einem Innen- und Außendruck von mehr als 0,5 bar stand.

Baulänge 100 - 200 cm je nach DN und Ausführung

EIGENSCHAFTEN VON STEINZEUG-ROHRSYSTEMEN

 

Abriebfestigkeit am ≤ 0,25 mm
Biegefestigkeit 18 N/mm²
Biologische Beständigkeit gegeben
Brandverhalten nicht brennbar
Chemische Beständigkeit pH 0 bis 14
Dichtheit 2,4 bar
Druckfestigkeit min. 100 N/mm²
Elastizitätsmodul ~ 50.000 N/mm²
Frostbeständigkeit gegeben
Härte (nach Mohs) ~ 7
Korrosionsbeständigkeit 0,05 l/m
Nutzungsdauer 100 Jahren und mehr
Ozonbeständigkeit gegeben
Querkontraktionszahl 0,25
Scheiteldruckfestigkeit je nach Nennweite 32 bis 120 kN/m
Schwellfestigkeit gegeben
Vortriebskräfte bis zu 2.400 kN
Wärmeausdehnungskoeffizient K -1 ~ 5 x 10–6
Wärmeleitfähigkeit ~1,2 W/m x K
Wandrauheit k 0,02 mm
Wichte 22 kN/m³
Widerstand gegen Hochdruckspülen 280 bar
Zugfestigkeit 10 bis 20 N/mm²

Normen und Zulassungen

Normen Rohre EN 295-7
Eisenbahnbundesamtes Sie haben die uneingeschränkte Zulassung des Eisenbahnbundesamtes für den Einbau im Druckbereich von Eisenbahnverkehrslasten und im Kreuzungsbereich von Gleisanlagen.
Allgemeiner Hinweis Unsere Vortriebsrohre werden kontinuierlich in Zusammenarbeit mit dem Fremdüberwachungsinstitut MPA NRW erfolgreich geprüft. Alle Maße - insbesondere bei der Verbindung mit Fremdprodukten - sind zu überprüfen und richten sich nach den Angaben der EN 295. 

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Rückruf Service

Verwandte Produktsysteme

Rohrstapel Steinzeugrohre glasiert



KERA.Base & KERA.Pro

Einbauanleitung SystemiX Teaser



System.iX

Verwandte Produkte

Vortrieb - Passstück

Passstücke

Vortrieb - Schachtanschlüsse A, B, C

Schachtanschlüsse

Infomaterial bestellen

Besser informiert! Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Informationen zu unserem Produktportfolio an.

Informationsmaterial anfordern

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu Produkten und Lösungen? Kontaktieren Sie uns! Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

Rückruf Service

Rückruf-Service
Wir setzen uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung
E-Mail Service
Wir setzen uns per E-Mail mit Ihnen in Verbindung