Choose your region

Kontakt | Deutschland
Menu

Werkstoffe

pvc_100x100

PVC

Polyvinylchlorid ist ein amorpher thermoplastischer Kunststoff. PVC ist hart und spröde und wird erst durch Zugabe von Weichmachern und Stabilisatoren weich, formbar und für technische Anwendungen geeignet.

Man unterscheidet also zwischen:
  • PVC-U (Polyvinylchlorid-unplasticized) = PVC-hart, welches keinerlei Weichmacher enthält

     und

  • PVC-P (Polyvinylchlorid-plasticized) = PVC-weich, welches bis zu 40% Weichmacher enthält


Hart-PVC wird z.B. zu Rohren und Fensterprofilen verarbeitet, während PVC-weich in Kabelanwendungen oder auch Gummihandschuhen seine Anwendung findet. 

pp_100x100

PP

Polypropylen ist ein teilkristalliner Thermoplast und gehört zu der Gruppe der Polyolefine. Polypropylen wird durch Polymerisation des Monomers Propen mit Hilfe von Katalysatoren gewonnen. Im Jahr 2001 wurden 30 Millionen Tonnen Polypropylen hergestellt. Im Jahr 2007 betrug das Produktionsvolumen bereits 45,1 Millionen Tonnen mit einem Wert von ca. 65 Milliarden US$ (47,4 Milliarden €).
pe_100x100

PE

Polyethylen ist ein durch Polymerisation von Ethen [CH2 = CH2] hergestellter thermoplastischer Kunststoff mit einer vereinfachten Ketten-Strukturformel. Polyethylen gehört zur Gruppe der Polyolefine. Durch Substitution von Wasserstoff entstehen Polyvinyle, z. B. Polyvinylchlorid.
raw_material_185